Hörenswert: Wer teilt, verliert (BR, 28.6.15)

28. Juni 2015

Wer teilt, verliert - Ein Feature über Chancen und Risiken der "Sharing Economy"

Text: Bayerischer Rundfunk, radioFeature 28. Juni 2015
Waren, Dienstleistungen, Informationen: Alle teilen alles mit allen. Führt das Wirtschaftsmodell der „Sharing Economy“ in eine nachhaltige und bessere Gesellschaftsordnung, oder ist es ein Rückfall in Zeiten ohne Verbraucherschutz und Marktaufsicht?

Sind die preiswerten Putzhilfen, Taxifahrer und Übernachtungsmöglichkeiten, die dank der Vernetzung über Internet und Smartphone schon heute für jeden verfügbar sind, der erste Schritt zu einer neuen, nachhaltigen Gesellschaftsordnung, in der alle alles teilen und es trotzdem – oder eben gerade deswegen – allen besser geht? Oder wird hier im Gegenteil der Grundstein für ein System der schrittweisen Enteignung, Überwachung und Ausbeutung gelegt? Das wissen selbst die Protagonisten der ‚Sharing Economy’ nicht so genau.

Ein Feature über idealistische Uber-Taxifahrer, schicksalsergebene Helpling-Putzkräfte, umtriebige Plattform-Betreiber und ratlose Wirtschaftswissenschaftler.
Produktion: Saarländischer Rundfunk 2015

Sendung anhören (Speichern mit Rechtsklick):
Sendungsseite beim BR:

Teilen